„Angemessenheit” im Scheidungsrecht: Frauen zwischen by Doris Lucke, Sabine Berghahn

By Doris Lucke, Sabine Berghahn

Show description

Read Online or Download „Angemessenheit” im Scheidungsrecht: Frauen zwischen Berufschance, Erwerbspflicht und Unterhaltsprivileg. Eine soziologisch-juristische Untersuchung PDF

Similar administrative law books

Law Relating To Animals

This ebook seems at animal legislations in a large context and considers coverage issues,moral and moral debates, political rules and financial affects. It concentrates on public sorts of keep watch over as those make up the majority of criminal safety during this sector, however it additionally appears to be like in short at universal legislation controls. The ebook additionally examines ecu legislation and foreign legislations and it takes a comparative examine Australian legislation which has taken a special stance to the united kingdom in terms of the safety of animals.

Regierungssysteme Zentral- und Osteuropas: Ein einführendes Lehrbuch

Ein einführendes Lehrbuch zu ausgewählten Regierungssystemen Zentral- und Osteuropas. Fünf Länder (Rußland, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn) werden unterschiedlichen Typen demokratischer Regierungssysteme zugeordnet, ihre zentralen politischen Strukturen und Institutionen werden analysiert und unter systematischen Gesichtspunkten verglichen.

Linguistic justice : international law and language policy

Globalization and migration are generating societies of accelerating linguistic range. whilst, English is attaining remarkable international dominance, smaller languages have gotten 'extinct' at an alarming cost, and ethnic tensions in nations from Belgium to Tibet proceed to centre on questions of language.

Q&A Contract Law

Routledge Q&As provide the instruments to perform and refine your examination approach, exhibiting you the way to use your wisdom to greatest influence in an examination scenario. each one e-book includes essay and problem-based questions about the main regularly tested themes, entire with professional tips and completely labored version solutions that assist you to: Plan your revision: introducing how most sensible to process revision in each one topic understand what examiners are trying to find: deciding upon and explaining the most components of every query that can assist you comprehend the easiest process offering marker annotation to teach how examiners will learn your solution achieve marks, and stay away from universal mistakes: selecting universal pitfalls scholars stumble upon in school and in overview supplying revision recommendation that will help you target better in essays and tests comprehend and keep in mind the legislations: utilizing diagrams as overviews for every solution to illustrate how the legislation matches jointly The sequence can be supported by means of a web source in an effort to try out your growth in the course of the run-up to tests.

Extra resources for „Angemessenheit” im Scheidungsrecht: Frauen zwischen Berufschance, Erwerbspflicht und Unterhaltsprivileg. Eine soziologisch-juristische Untersuchung

Sample text

Man ging davon aus, daß sich der Unterhaltsanspruch der geschiedenen Frau, so wie er in § 58 festgelegt war, aus dem Tatbestand der vorangegangenen Ehe 29 ergäbe. Obschon man sich über die gen aue Begründung für das Nachwirken der Ehe nicht einig wurde, setzte sich doch die Erkenntnis durch, daß die während der Dauer der Ehe von den Ehegatten getroffenen Entscheidungen - insbesondere über die Arbeitsteilung - auch über den Scheidungstermin hinaus Folgen haben, für deren fmanzielle Regelung das Gesetz eine konkreter gefaßte Lösung als bisher parat halten müßte.

Daher ist die - nach Schwab - "optimale (berufliche) Entfaltung" kein Maßstab für die Angemessenheit einer Tätigkeit. 85 Andererseits dürfe aber auch keine als "niederdrückend empfundene" Divergenz zwischen Fähigkeiten und Anforderungen bestehen. 86 Einen ausdrücklichen Statuserhalt lehnt Schwab ab, da er die ,,Anerkennung einer gesellschaftlichen Stufenfolge" beinhaltet, die mit Hilfe von Berufsbildern hergestellt werde. 87 Stattdessen müsse die Ausschaltung des Schuldprinzips eine Reduzierung der Unterhaltsansprüche zur Folge haben.

Insgesamt scheint Richter dem verstärkten Statusschutz geschiedener Frauen mehr Zustimmung entgegenzubringen als den Kritikern desselben, z. B. Deubner. Auch werden tatsächliche Verhältnisse, z. B. die Tatsache, daß die Betroffenen der "Angemessenheitsklausel" fast ausschließlich Frauen sind und sie auch weiterhin prozentual nur unzureichend den ihnen zustehenden Unterhalt erhalten werden, stärker hervorgehoben als dies bei Diederichsen der Fall ist. Jedoch macht es sich Richter u. E. in einem entscheidenden Punkt zu leicht, nämlich bei der Beurteilung der "ehelichen Lebensverhältnisse" im Rahmen des § 1574 Abs.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 38 votes
 

Author: admin